Weihnachten der Bäume

Man kann die Weihnachtsgeschichte aus verschiedenen Perspektive erzählen .

Weihnachten aus der Perspektive der Hirten

Weihnachten aus der Perspektive von Ochs und Esel

Weihnachten aus der Perspektive der Mäuse (letzen Jahr)

Dieses Jahr also Weihnachten aus der Perspektive der Bäume

Wie würden die Bäume die Weihnachtsgeschichte erzählen?

Freuen sich darüber,

  • Schutz geben
  • Wärme gebem

Aber die Angst ist da

  • Vor der Ausbeutung
  • Vor dem sinnlosen Abholzen

Holz spielt in der Geschichte von Jesus eine Große Rolle

Der Stall war aus Holz

Die Krippe war aus Holz

Jesus war Zimmermann

Das Boot auf dem See Genezareth war aus Holz

und er ist an einem Holzkreuz gestorben

Die Bäume waren immer dabei

  • Sie haben alles gesehen
  • Oder mitgefühlt?

Bäume als wunderbare Gabe Gottes

Dass Gott sie ja erschaffen hat um den Menschen zu dienen?

Im Spiel

  • Stall
  • Krippe
  • Feuer

Eigene Erfahrung

  • Ich selber schreinere auch etwas
  • Habe meinen Kindern viele Spielzeuge aus Holz gebaut

Was man damit machen kann?

  • Spielzeug
  • Möbel
  • Häuser
  • Futterkrippe
  • Wärme

In der Natur

  • Bieten Schutz
  • Speichern das Wasser
  • Kühlen im Sommer
  • Nachwachsender Rohstoff

Missbrauch durch den Menschen

Der Mensch sie hat sie aber schonungslos ausgebeutet

Im Spiel

  • Bäume müssen abgeholzt werden

Kriegsschiffe

  • ganze Wälder wurden deswegen abgeholzt
  • zurück bleibt dann nur noch der Karst
    • Schottland
    • Griechenland

Palisaden für eine Befestigung im Krieg

  • Vor einer Befestigung darf kein Baum stehen
  • deswegen haben die Römer im Umkreis ihrer Lager alles abgeholzt

Bäume stellen die stumme Frage

  • Wer beschützt uns davor?
  • Wer tritt für uns ein?

Wie gehen wir mit den Dingen um die uns von Gott anvertraut sind?

Alternativen

  • dass er ihn bebaute und bewahrte (Schöpfungsgeschichte)
  • dankbar und resourcenshonend
  • oder verschleudern wir unsere Resourcen
  • Sohn verschleuderte das Erbe des Vaters (Lukas 15)

Jesus hatte einen minimalen Ressourcenverbrauch

  • Kind in der Krippe
  • armer Wanderprediger
  • lehrt den Weg der Armut

wie üppig feiern wir dagegen Weihnachten

  • wieviel nutzlose, Ressourcen verbrauchende Geschenke werden heute wieder geschenkt
  • wieviel Essen wurde einkauft, und vieles wandert in den Mülleimer

Geschenke die die Waisen bringen errinnern uns daran

  • Jesus als dem Herrn der Welt gehören alle Resourcen
  • Gold Weihrauch und Myre

Wie brauchen unser eigene Weihnachtsgeschichte

Und wäre Jesus tausendmal in Bethlem geboren und nicht in dir du gingst verloren (Teerstegen)

Wir können von den Bäumen lernen :

Wofür sind wir da?

  • Um andere Menschen zu lieben
  • Ihnen Wärme
  • Und Schutz zu geben
  • Um für andere da zu sein

Entwurzelung

  • Wenn wir den Halt im Erdreich verloren haben
  • Wenn ein Wind uns weggeblasen hat
  • Wenn jemand kommt und uns „absägen will“
  • Oder wenn wir selber den Ast absägen auf dem wir sitzen
  • Wir haben unsere Wurzeln verloren
  • Wer rettet uns und gibt uns wieder festen Halt?

Jesus hat die Bäume gerettet

  • Sein Lächeln
  • Seine geheimnisvoll Gegenwart
  • Hat den Römer Einhalt geboten

So will er auch uns retten

  • Jesus ansehen
  • Sich von ihm verändern lassen
  • Dann können wir wie die Römer im Krippenspiel umkehren und einen neuen Weg gehen der zum Leben führt.