Und das Wort ward Fleisch

Was hat Weihnachten mit der Schöpfung zu tun?

  • Was haben die Bäume mit Jesus zu tun?

  • Gibt es da einen Zusammenhang?

  • Der Beginn des Johannesevengelium stellt diesen auf besonders Weise her

Einer der schönsten Texte des NT ist der Einleitung/Prolog des Johannesevangeliums

  • Lesung des Textes (ohne J. d. T auszugsweise)

Die Weihnachtsgeschichte des Johannesevangeliums

Der Eingang des Johannesevangelium erzählt eine andere Weihnachtsgeschichte

Sie beschreibt das Wort von Anfang mit dabei war

  • Das Wort steht für Jesus
  • Jesus ist Gottes Wort, Gottes Botschaft an uns
  • Griechische Philosophie
    • Logos
      • Sinn
      • Zusammenhang

Jesus war an der Weltschöpung beteiligt

  • Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.

Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht; aber die Welt erkannte ihn nicht.

  • Er wurde verkannt von Herodes
  • Nur Hirten und die Waisen haben ihn erkannt
  • Weil er nicht als König sondern Sohn armer Eltern geboren worden sind

Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.

  • Wörtlich zeltete unter uns
  • Hütte von Bethlehem war wahrlich ein Zelt
  • Zelt der Begnung im Alten Testament (Stiftshüte
  • Herrlichkeit wird im Dunkeln der Nacht von Bethlehem sichtbar

Lassen Sie mich aus der Fülle die uns hier dargeboten wird zwei Verse herausgreifen

„Und das Licht scheint in die Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen"

Die wenigsten Menschen könnnen wirklich begreifen, was Finsternis ist.

  • Wir übertünchen unsere Finsternis ständig
  • Nur wenn die Räder still stehen, wissen wir was Finsternis wirklich heißt

Finsternis das heißt Sinnlosigkeit

  • Was macht es für einen Sinn, dass ein Kind mitten in der kalten Nacht ohne Quartier ohne medizinische Versorgung auf die Welt kommt?
  • Was machte es für einen Sinn, das Hirten draußen auf dem Feld als billige Lohnarbeiter frierend auf die Herden anderer aufpassen müssen?
  • Was machte es für einen Sinn, das Bäume abgeholzt werden?
  • Die Liste der Sinnlosikgeiten könne jeder beliebig fortführen...
  • Und die Antwort würde heißen, eigentlich keinen.

Finsternis das heißt Beziehungslosigkeit

  • Ausgestoßen wie die Hirten
  • Auf Haß und Vernichtung bedacht wie König Herodes
  • Und jeder könnte hier die Liste fortführen
    • Wo Beziehungen hohl und leer geworden sind

Finsternis das heißt Angst und Verzweiflung

  • Leer zu sein
  • Innerlich Angst zu haben
    • Vor dem nächsten Augenblick

Finsternis heißt blind für das Licht zu sein

  • Es nicht zu begreifen, wer das Licht wirklich ist
    >Und das Licht scheint in die Finsternis und die Finsternis hat es nicht begriffen

Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns und wir sahen seine Herrlichkeit

Jesus ist das Wort

  • Dieses Jesus Kind in der Krippe
  • Ist der Sinn
  • Er gibt jeden Leben einen Sinn
    • Auch dem Leben in tiefster Dunkelheit
  • Er war von Anfang an
  • Durch ihn ist Alles gemacht, weil er das Schöpferwort in Person ist
    • Das lebendige
    • Das ins Leben ruft
    • Und am Leben erhält
    • Es schenkt Leben
    • Und das selbst den Tod überwunden hat
  • Ihm gehört die ganze Schöpfung
    • Weil er sie gemacht hat
    • Auch die Bäume
      • Bäume
        • Sind Mitgeschöpfe
        • Sind durch das Wort erschaffen
        • Sind somit auch das Eigentum von Jesus
        • Er ist auch für sie verantwortlich
          • Fühlt mit ihnen
    • Herr über die Naturgewalten
      • Stellung im Sturm
      • Heilungen
      • Auferwecken der Toten

Jesus ist mitten unter uns

  • Er hat sein Zelt aufgeschlagen
  • Er, das ewige Wort, verkehrt mit uns auf Augenhöhe
  • Er ist der Ort er wahren Gottesbegnung
  • Wo Gott uns so nahe kommt
  • Er ist als Kind so hilflos wie ich
  • Deswegen kann ich mit ihm eine Beziehung haben

Wir sind von Jesus betroffen

  • Innerlich angerührt von dem Kind in der Krippe
    • Und können es uns nicht erklären, warum?
  • Wir staunen jedes Jahr aufs Neue
  • Begnung mit Jesus verwandelt
    • Römer
    • Metapher für sinnlose Gewalt
      • Gegen Menschen
      • Gegen die Natur
    • Hauptmann am Kreuz
      • Dieser ist wahrhaft Gottes Sohn gewesen
  • Wir sehen uns nach Frieden
    • Und in diesem Kind ist Friede
    • Er ist der Friede in Person