Mit Jesus und den Mäusen den Weg der Liebe gehen

Rückblick

Gestern
Die Leute angesehen, die die Mäuse nicht verstanden haben

Heute
stelle ich mir die Frage, ob es uns nicht manchmal wie den Mäusen geht?

Wir haben die Weihnachtsbotschaft gehört

  • von einem Kind das Frieden bringt
  • dem Sohn Gottes
  • Frieden für uns
  • Frieden für die Welt

    Wir sind voll Freude

  • gestern

  • heute
  • morgen

aber dann

  • beginnt der Alltag
  • und es geht uns so wie den Mäusen
  • Wir nehmen uns fest vor
    • allen zu erzählen
    • das Weihnachtslicht weiter zu tragen
  • aber die Leute verstehen uns nicht

Schreckliche Erfahrung der Mäuse

stellen sie sich vor

  • sie würden reden und reden

  • aber niemand würde sie verstehen

manchmal liegt es aber nicht an verschiedenen Sprachen

  • wirklich verstehen ist auch dann schwierig, wenn alle deutsch sprechen

  • Viele Worte nützen oft nichts

  • der andere kann

  • oder will nicht verstehen

Nicht verstehen endet bei den Mäusen in Gewalt

  • Mäusen werden mit Steine beworfen
  • man versucht sie aufzuspießen
  • im Besten Fall noch mit dem Mitleid der Kinder
    • aber auch das befriedigt nicht

Auch bei den Menschen endet Nicht- Verstehen in Gewalt

  • wenn die Worte nicht mehr ausreichen
  • dann fliegen die Fäuste
  • das gibt es schon bei Kindern im Kindergarten/Schule
  • Krieg droht
    • wo Nationen nicht mehr miteinander reden

Es ist die Erfahrung Jesu

Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht; aber die Welt erkannte ihn nicht. 11 Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. (Joh 1,10+12)

**Er wurde nicht als der erkannt, der er wirklich ist und das endet immer wieder in Gewalt gegen ihn bis hin zu seinem Tode am Kreuz **

Weihnachten

  • Hin und her geschupst von Kaiser Augustus
  • keinen Platz in der Herberger
  • nur ein Platz in einer Krippe
  • Verfolgung durch Herodes
  • Flucht nach Ägypten

während seines Lebens

  • versuchten ihn zu steinigen

schließlich: Tod am Kreuz

  • verraten
  • verhaftet
  • verurteilt
  • und hingerichtet

Es ist die Erfahrung Gottes

obwohl

  • seine Liebe zu uns offenbar ist

  • er uns eine wunderbare Erde erschaffen hat

dennoch

  • verachten wir ihn

  • wollen wir von ihm nichts wissen

  • schließlich haben wir sogar seinen Sohn umbgebracht, der uns an Weihnachten schickte, um uns zu zeigen wie sehr er uns liebt

Es wird auch unserer Erfahrung sein

wenn wir

  • ganz zu Weihnachten ja sagen
  • Ganz zu dem Kind in der Krippe kommen
  • und ihm versprechen ihm nachzufolgen
  • und seine Botschaft der liebe und der Vergebung zu leben und zu verkündigen

denn Liebe

  • wird selten verstanden
  • sie gilt als schwach
  • Liebe macht uns schwach, weil wir verletzlich werden
  • weil wir mehr geben
  • als wir zurückbekommen

Mäuse haben sich nicht abhalten lassen

  • haben ihre Botschaft ausgerichtet

  • trotz schwierigkeiten

  • haben den Glauben nicht verloren

  • und sind zu Jesus zur Krippe gekommen.