7140.3 Mk 1,40-45

Zitat der Kanzlerin Merkel


Wie Viel Wahrheit steckt in der Antwort von Bundeskanzlerin Angela Mer kel, im Sommer 2015, dem ersten einer Vielzahl weiterer Höhepunkte der Flüchtlingskrise, als sie auf die besorgte Frage einer Bürgerin, wie die Regierung die Bürger vor einer radikalen Islamisie- rung schützen wolle, antwortete: »Wenn Sie mal Aufsätze in Deutschland schreiben lassen, was Pfingsten bedeutet, da würde ich mal sagen, ist es mit der Kenntnis über das christliche Abendland. nicht so weit her. Und sich dann anschließend zu beklagen, dass Muslime sich im Koran besser auskennen, das finde ich irgendwie komisch. Und Vielleicht kann uns diese Debatte auch mal wieder dazu führen, dass wir uns mit unseren eigenen Wurzeln befassen und ein bisschen mehr Kenntnis darüber haben.«

Was wissen wir von Jesus?

Film Jesus liebt dich auf der Konfirmandenfreizeit

Alphakurs

  • Wer war Jesus?
  • Lebt er für uns?

Bilder von Jesus

Viele Bilder

  • Erst wenn wir viele Bilder kennen, kennen wir die ganze Geschichte
  • Und jedes Bild erzählt eine Geschichte

Der Gekreuzigte

  • Wir sehen ihn in vielen Darstellungen
  • Auch in unserer Kirche
    • Franz Georg Hermann 1692-1769/ gemalt 1765
  • Jesus hängt am Kreuz
  • Die weinende Frauen und der Jünger Johannes um ihn
  • Der Hintergrund schwarz wie der Tod

Der Auferstandene

  • Auch in unserer Kirche
  • Das Licht des Morgens bricht davor
  • Jesus, der quasi schon in den Himmel springt
  • Die Soldaten, die panisch davon laufen

Der Prediger

  • Bergpredigt
  • Auch in unser Kirche

Der Heilende

Eine Heilungsgeschichte

Eine Heilungsgeschiche von vielen

  • Markus fasst oft Heilung in Summanden zusammen

Der Aussätzige kommt mit einer Bitte zu Jesus

  • Anerkenntnis der Macht Jesu: „Willst du so kannst du mich reinigen“
  • Lepra

    • War als ansteckende Krankheit bekannt, Kranke wurden deshalb isoliert
    • Bei dieser Krankheit sterben die Nerven ab und die Gefäße der Arterien und Venen verstopfen durch eine Verdickung des Blutes. Die Betroffenen verlieren meist das Gefühl für Kälte, Wärme und auch Schmerz. Ohne Behandlung verletzen sich die Patienten oft unbemerkt und infizieren sich über die Wunden an lebensgefährlichen Krankheiten wie z. B. [Tetanus][1]. Daher stammt auch die Vorstellung, Lepra würde zum Abfallen von Fingern, Zehen, Händen oder Ohren führen. Da die Erkrankten keine Schmerzen spüren, werden Wunden oft unbehandelt gelassen, und durch Entzündungen können diese Körperbereiche absterben

      https://de.wikipedia.org/wiki/Lepra

  • Bitte

    • Rein im medizinischen Sinn
    • Aufnahme in die Gemeinschaft
    • Rein auch im kultischen Sinn
      • Denn der Aussätzige durfte natürlich nicht in den Tempel oder die Synaogoge

Jesus ist erschüttert

Berührt ihm

  • Den Unberührbaren
  • Bricht das Gebot
    • Und solange das Mal an ihm ist, soll er unrein sein, allein wohnen und seine Wohnung soll außerhalb des Lagers sein (3. Mose 13:46)

Das Wort der Vollmacht

Heilung

Was machen wir mit diesem Bild?

Können wir es mitnehmen in unser Leben

Unsere nächste Woche?

Was wäre, wenn ich dieser Unreine wäre?

Unrein

Krankheit wäre heute nicht das Problem

  • Lepra is heilbar
  • Stigmatisierung
    • Läuse auf dem Kopf

Aber das Ausgeschlossensein

  • Keiner will mich, keiner mag mich?
  • Ich werde nur gemobbt!
  • Wer sagt dieser Satz heute im Leisen und stillen
    • Senioren, die alleingelassen werden
    • Pubertierende Konfirmanden
      • Die an sich selbst zweifeln
    • Arbeitnehmer, der keinen Rückhalt bei den Kollegen hat

Jesus durchbricht jede Mauer

Mauer des Schweigesn

Mauer der Vereinzelung

Er berührt mich........

Im Abendmahl kommt er zu mir

Er teilt mit mir das Brot und den Wein

  • Mit mir dem Sünder
  • Dem Unberührbaren
  • Dem Verlassen

Ja noch mehr

  • Er kommt selbst in der Gestalt von Brot und Wein zu mir

Abendmahl

  • Das ist Berühung
  • Das ist Begnung
  • Das ist Heilung, der besonderen Art
  • Verstehen können wir das genausowenig, wie wir die Heilung des Aussätzigen verstehen können
  • Aber wir dürfen so wie der Geheilte als „rein“ nach hause gehen