Brückengottesdienste

My Image

So wie Jesus auch durch die Dörfer Galiläas gewandert ist, um das Evangelium an alle Orte zu bringen. Musikalisch orientiert sich der Gottesdienst am Gesangbuch „Kommt atmet auf!“. Ein kleiner Kirchkaffee oder Imbiss rundet den Gottesdienst ab.

Damit jeder den Ort finden kann treffen sich die Steinheim um 9.15 am Gemeindehaus (Heimertinger Str. 33).Hier kann man sicherlich auch eine Mitfahrgelegenheit finden, falls man kein Auto hat.

Etwas Besonderes waren die Gottesdienste in der Diaspora schon immer – meist nicht in der großen Kirche, sondern in kleinen Kapellen oder im Booser Pfarrheim, mit dem Pfarrer fast auf Tuchfühlung, im kleinen Kreis, wo man sich kennt – nur leider immer öfter war der Kreis sehr klein – da macht nicht mal das Singen Spaß und ein Gemeinschaftsgefühl war das auch nicht.

Mit dem neuen Modell „Brückengottesdienst“ genießen wir die kleineren Gottesdiensträume, - die bis jetzt immer sehr gut mit Besuchern aus der ganzen Gemeinde gefüllt sind, haben den Pfarrer immer noch mitten unter uns, mit vielen Stimmen und den neuen Liedern loben wir Gott, und in der Gemeinschaft beim „Nachkirchencafe“ kann man die Gäste aus den Nachbarorten und aus Steinheim kennenlernen und es entsteht eine gute Gemeinschaft.
Der zahlreiche Besuch ist für das „Brückenteam“, das das „Drumrum“ organisiert und für den Kirchenvorstand, der die Entscheidung zu dem Modell gewagt hat, die beste Rückmeldung.


Predigtthema 2019: Die Bergpredigt - Matthäus 5-7

Leben aus Gott - eine Alternative?

Die Bergpredigt ist eine wichtige Stelle des Neuen Testamentes. In ihr fasst Jesus Christus in nur drei Kapiteln seine Lehre zusammen. Um das Vaterunser herum gruppiert entfaltet er, was es heißt ein Leben mit Gott zu führen. Seine Worte sind herausfordernd und tröstend zugleich. Wie kein anderer Text hat die Bergpredigt unsere Kultur des christlichen Abendlandes geprägt. Es ist gegenwärtig dringend notwendig uns auf diese Wurzel zurück zu besinnen.

20.10.2019 um 9.30 Uhr

Vom Richten Mt 7,1-6
Im Foyer des Schloss Fellheim -Zugang über den Haupteingang des Schlosses und dann den Hof überqueren

Adresse: Ulmerstraße 6, 87748 Fellheim


Ausblick auf die Jahresplanung


20.11.2019 (Buß- und Bettag) Vom Suchen und finden Mt 7,7-14 in der Martinskirche in Heimertingen

8.12.2019 Vom Hausbau- Abschluss der Predigtreihe- Mt 7-15-28 in der Pfarrkirche in Boos





Bisher im Brückengottesdienst:

Das Vaterunser

Predigt über das Vaterunser 

Im Rahmen der Predigtreihe über die Bergpredigt

im Brückengottesdienst am 21.7.2019

Weiter lesen

Salz und Licht

Predigt über Matthäus 5,13-16

im Rahmen der Predigtreihe über die Bergpredigt

im Brückengottesdienst

Weiter lesen